Bild von einer Kuh

Bundeslandwirtschaftsministerin stellt Kriterien des Tierwohlkennzeichens vor

Das staatliche Tierwohlkennzeichen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ist derzeit in Vorbereitung. Sobald die rechtlichen Voraussetzungen für das dreistufige, freiwillige Kennzeichen geschaffen sind, können Landwirtinnen und Landwirte damit beginnen, ihre Betriebe auf eine Tierhaltung nach Kriterien des Tierwohlkennzeichens umzustellen.

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, wird diese Kriterien für Schweine im Rahmen einer Pressekonferenz am 6. Februar 2019 erstmalig vorstellen.

Weitere Informationen

Das staatliche Tierwohlkennzeichen

Jeden Tag interessante Beschäftigung ist ein Faktor, um Schwanzbeißen zu minimieren, Quelle: BLE