Bild von einer Kuh

Themen

Wildschwein im Wald
Wildschweine halten sich nicht an Grenzen und übertragen die Seuche, Quelle: kyslynskyy - stock.adobe.com

Die Afrikanische Schweinepest

Für Haus- und Wildschweine ist die Afrikanische Schweinepest tödlich. Für den Menschen stellt sie keine Gefahr dar. Diese Tierseuche wird entweder direkt über Tierkontakte oder indirekt, beispielsweise über Fleisch oder Wurst von infizierten Tieren übertragen.

> Mehr lesen

Schwein mit Ferkeln beim Säugen
Muttersau mit Ferkeln, Quelle: BLE, Bonn/Foto: Thomas Stephan

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Schweinezuchtbetriebe kastrieren bisher in der Regel alle männlichen Ferkel. Sie wachsen nicht zu Jungebern heran, sondern bleiben sogenannte "Börge". Der Grund: Bei einem geringen Anteil des Jungeberfleisches kann es beim Erhitzen zu einem sehr unangenehmen Geruch, dem "Ebergeruch", kommen.

> Mehr lesen

Die Eier befinden sich in dem Gerät zur Geschlechtsbestimmung im Ei
Eier in einem Prototyp des Geräts für das endokrinologische Verfahren kurz vor dem Einstich durch die Nadeln, Quelle: BLE

Alternativen zum Kükentöten

Damit das Kükentöten ein Ende hat, werden Alternativen gesucht. Auf der einen Seite wird die Geschlechtsbestimmung im Ei vorangetrieben, auf der anderen Seite werden Hühner gezüchtet, die sowohl als Legehennen als auch als Masthühner Verwendung finden, das sogenannte Zweinutzungshuhn.

> Mehr lesen

Ausschnitt von der Bienenwiese
Auf der Bienenwiese ist was los, Quelle: BLE

Bienenschutz: Machen Sie mit!

Alle können etwas tun, damit Bienen, Hummeln und Insekten wieder mehr Nahrung finden. Balkone und Gärten können insekten- und bienenfreundlich gestaltet werden. Für die Bienen können Pflanzen gewählt werden, die die Bienen besonders mögen. Über Insektenhotels freuen sich viele Insekten, da viele Gärten heute nicht mehr das bieten, was die Insekten brauchen, wie hohle Stängel und kleine Löcher.

> Mehr lesen

Weiße Labormaus auf neutralem Untergrund mit Spiegelung
Ziel der Forschung ist, Tierversuche zu reduzieren, Quelle: Holger - stock.adobe.com

Tierversuche vermeiden, verringern und Leiden reduzieren

Tierversuche dürfen nur durchgeführt werden, wenn es keine Alternativen zu ihnen gibt. Aber nicht für alle erforderlichen Prüfungen oder wissenschaftlichen Fragestellungen sind Alternativen vorhanden. Deshalb müssen weitere Ersatzmethoden entwickelt werden.

> Mehr lesen

Schweine im Transporter
Ohne Schlachtung von Tieren steht kein Fleisch auf dem Speiseplan, Quelle: A - stock.adobe.com

Tierschutz bei der Schlachtung

Mit dem Thema Schlachten setzen sich die meisten Menschen nicht gerne auseinander. Andererseits ist es unvermeidbar, Tiere zu töten, wenn Fleisch auf dem Speiseplan stehen soll. Damit das Schlachten für die Tiere möglichst schonend erfolgt, gibt es detaillierte rechtliche Vorgaben zur Sicherstellung des Tierschutzes.

> Mehr lesen

Ansicht der Außenfläche mit Legehennen
Die Außenfläche auf einem Legehennenbetrieb, Quelle: BLE

Verstehen Sie die Landwirtschaft?

Alle reden über Landwirtschaft und Tierhaltung: Mit Fakten, Trends, Technik und Hintergründen können Sie sich ein eigenes Bild machen.

> Mehr lesen